Infosite über die Schauspielerin

Aktuelles

Willkommen Aktuelles Archiv Biografie Fotos Leinwand Bildschirm Bühne Kalender Newsletter Gästebuch Impressum

DVD Snipers Valley - Mörderischer Frieden24. Juli 2008
Snipers Valley - Mörderischer Frieden - DVD-Filmclip
Ab 14. August kann die DVD zum Film Snipers Valley - Mörderischer Frieden in der Videothek ausgeliehen werden und ab 18. September wird sie im Handel erhältlich sein (vgl. Eintrag vom 15. Juni). Mit Klick auf das Bild kann ein Filmclip von einer Vorabversion der DVD angezeigt bzw. heruntergeladen werden (DivX-avi, 39 MB).

Die serbische Arzttochter Mirjana (Susanne Bormann) besucht Durcan (Damir Dzumhur), einen zwölfjährigen albanischen Jungen, der auf sie geschossen hat. Die deutschen KFOR-Soldaten halten Durcan gefangen. Er soll ihnen verraten, wo die Albaner Waffen versteckt halten, mit denen sie einen Überfall auf die verbliebene serbische Bevölkerung planen. Mirjana will die KFOR-Soldaten unterstützen und versucht, Durcans Vertrauen zu gewinnen - keine leichte Aufgabe, denn Durcan hätte sie töten können und der Hass zwischen Serben und Albanern sitzt tief.

Herzlichen Dank an Eurovideo für die Unterstützung. Bei Eurovideo gibt es weitere Informationen zur DVD. Das Bonusmaterial wird auch ein Interview mit Susanne Bormann enthalten.

24. Juli 2008
Der Baader Meinhof Komplex - Offizielle Website
Constantin Film hat die offizielle Website zu Der Baader Meinhof Komplex inzwischen online geschaltet. Susanne Bormann spielt in dem Film ein junges Mädchen aus einem Kinderheim, das über Ulrike Meinhof zur RAF kam. Zunächst gibt es auf der Website zwar nur den Teaser-Trailer, der auch bei Susanne-Bormann.info heruntergeladen werden kann - im Laufe der nächsten Wochen wird sich die Website aber sicher mit weiterem interessanten Material füllen.
Nachtgestalten DVD24. Juli 2008
Nachtgestalten beim Freiburger Filmfest
Wer in Freiburg oder Umgebung wohnt, kann im Rahmen einer Andreas-Dresen-Werkschau beim 5. Freiburger Filmfest am Sonnabend (26.7.) im Kino Apollo 1 den Film Nachtgestalten sehen. Susanne Bormann spielt in dem Filme die jugendliche Prostituierte Patty.

Nachtgestalten beleuchtet in mehreren Handlungssträngen die Schicksale einiger ganz verschiedener Menschen am Rande der Gesellschaft in einer Nacht in Berlin. Hintergrund und Kontrast ist ein imaginärer Papst-Besuch. Es ist faszinierend, wie verletzlich und empfindsam Andreas Dresen diese "Looser" zeigt, ohne die Härte ihrer Existenz zu beschönigen. Auch wenn einem das Milieu fremd sein mag - es gibt Szenen, die treffen wohl jeden: Die Geldbörse ist weg. Das kann nur der kleine Schwarze eben gewesen sein. Patty, die Hoffnungsloseste in dem Kreis, war sicher eine der schwierigsten, bestimmt aber eine der beste Rollen, die Susanne Bormann bisher gespielt hat. (MB)

Die DVD ist bei arthaus erschienen. DVD-Cover mit Dank an Kinowelt.

24. Juli 2008
Nachtschicht - Tod im Supermarkt - Website beim ZDF
Das ZDF zeigt Nachtschicht - Tod im Supermarkt am 4. August zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr im Rahmen der Reihe "Der Fernsehfilm der Woche". Der Sender hat dafür eine Seite zu Nachtschicht eingerichtet, die auch ein Bild von Susanne Bormann als Ladendiebin Mona Lopez zeigt.

Susanne Bormann fotografiert von Karsten Bartel13. Juli 2008
Künstlerfotos - Karsten Bartel
Karsten Bartel hat Susanne Bormann im Laufe der Jahre mehrfach fotografiert. Dabei sind zahlreiche hervorragende Fotos entstanden, die ihre natürliche Ausstrahlung betonen und so ein unverwechselbares Bild von ihr zeichnen. Einige davon waren zu verschiedenen Zeiten auch bei ihrer Agentur Reed zu sehen, einer wichtigen Anlaufstelle, wenn es um die Besetzung von Rollen geht. Darüber hinaus sind etliche seiner Aufnahmen an anderen Stellen im Internet zu finden, so etwa auch bei der Wikipedia.

Karsten Bartel zeigt auf seinen Seiten schon seit längerem eine kleine Galerie mit Bildern von Susanne Bormann. Nachdem er vor einiger Zeit eine Auswahl für Susanne-Bormann.info zur Verfügung gestellt hat, steht jetzt hier eine eigene Fotogalerie mit 11 hochaufgelösten Bildern von ihm bereit. Diese ergänzt auch sehr schön die Galerie von Reiner Nicklas.

Zur Bildergalerie geht es mit Klick auf das Foto. Ganz herzlichen Dank an Karsten Bartel für die tollen Bilder!


Foto: © Karsten Bartel.


Susanne Bormann als Julia - Rezension Hohenloher Tagblatt13. Juli 2008
Romeo und Julia - Rezension
Im Hohenloher Tagblatt Crailsheim ist am Freitag eine von Ralf Snurawa verfasste weitere Rezension zu Romeo und Julia in Schwäbisch Hall erschienen, die mit Klick auf das Bild als .pdf-Datei heruntergeladen werden kann.

Auch die Rezension im Haller Tagblatt vom 30. Juni steht jetzt als .pdf-Datei zur Verfügung.

Susanne Bormann wird vom 5.-8. August noch einmal bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall als Julia zu sehen sein. Karten gibt es über die Freilichtspiele.

Herzlichen Dank an das Hohenloher Tagblatt und an das Haller Tagblatt für die Genehmigungen. Foto: Ufuk Arslan.

01. Juli 2008
Romeo und Julia - Premiere
Die Wiederaufnahme von Rosee Riggs' Inszenierung von Romeo und Julia bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall hatte am 27. Juni erfolgreich Premiere. Susanne Bormann spielt erneut die Julia. Auch wenn die Inszenierung naturgemäß der vom Vorjahr ähnelt, ist manches anders. Einerseits ist die Hauptrolle des Romeo in diesem Jahr mit Oliver Urbanski (im Bild rechts) besetzt, andererseits fiel Maximilian Löser-Hügel sehr kurzfristig als Graf Capulet aus; für ihn ist Eröl Unsalan eingesprungen. Zudem hat es Rosee Riggs verstanden, dieses Jahr einige weitere kleine Glanzlichter zu setzen.

Im Haller Tagblatt vom 30. Juni gibt es eine sehr schöne Rezension, in der Monika Everling u.a. schreibt:

Den allergrößten Anteil an der Faszination, die von der Aufführung ausgeht, haben aber die hervorragenden Schauspieler, allen voran Susanne Bormann als Julia. Es ist nahezu unglaublich, wie gut es ihr gelingt, die Stimmungslagen des jungen Mädchens darzustellen.

Die vollständige Rezension des Haller Tagblatt, eigene Impressionen von der Premiere und die von Jürgen Weller fotografierten Pressefotos der Freilichtspiele gibt es unter Bilder und Kritiken zur Aufführung (oder mit Klick auf das Bild).

Romeo und Julia wird in drei Blöcken bis zum 8. August gespielt und bietet die - eher seltene - Möglichkeit, Susanne Bormann einmal live auf der Bühne zu erleben. Die Aufführungstermine stehen im Kalender. Karten gibt es hier.

Foto: Freilichtspiele Schwäbisch Hall, Jürgen Weller, Fotografie
01. Juli 2008
Nachtschicht: Tod im Supermarkt im ZDF
Das ZDF zeigt am 4. August zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr den 2005 erstmals ausgestrahlten Fernsehfilm Nachtschicht: Tod im Supermarkt mit Susanne Bormann in der Rolle der Mona Lopez. Daneben laufen im Juli/August verschiedene Filme mit Susanne Bormann bei Premiere Krimi. Alle Fernsehtermine stehen im Kalender.

Hier eine Rezension zu Nachtschicht: Tod im Supermarkt. Den Film gibt es auch auf DVD.
01. Juli 2008
Susanne Bormann Fanclub bei Yahoo Groups
Yahoo Groups hat (neben anderen Fanclubs) kürzlich auch einen Susanne Bormann Fanclub eingerichtet, der zum Meinungsaustausch genutzt werden kann.
01. Juli 2008
Nichts geht mehr in Köln
Das Filmhaus Köln zeigt am 29. Juli in einer Open-Air-Veranstaltung Nichts geht mehr. Die Uhrzeit steht noch nicht fest, wird aber rechtzeitig auf der Website des Regisseurs Florian Mischa Böder angekündigt, der voraussichtlich auch anwesend sein wird.
23. Juni 2008Susanne Bormann - das maß der dinge
das maß der dinge
Tina Geißinger, die in Nürnberg Neil LaButes Erfolgsstück das maß der dinge mit Susanne Bormann als Evelyn inszeniert hatte, hat auf ihrer Homepage verschiedene Bilder und Rezensionen zu einer hübschen Flash-Animation zusammengestellt.


Bild: © Marion Bührle

23. Juni 2008
Susanne Bormann wieder im Fernsehen
Zumindest, wer ein Premiere-Abo hat, kann Susanne Bormann demnächst auch wieder im Fernsehen sehen. Premiere Krimi zeigt am 20. und 21. 7. Einsatz in Hamburg - Mord auf Rezept und am 25.7. Nachtschicht - Tod im Supermarkt. Die genauen Zeiten stehen im Kalender.

18. Juni 2008
Romeo und Julia - Proben 2008
Bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall haben die Proben zur Wiederaufnahme von Romeo und Julia unter der Regie von Rosee Riggs mit Susanne Bormann als Julia begonnen. Die Premiere wird am 27. Juni sein.

DVD Mörderischer Frieden15. Juni 2008
Mörderischer Frieden
wird bei Eurovideo unter dem Titel "Snipers Valley - Mörderischer Frieden" im Sommer auf DVD erscheinen. Die Leihversion wird ab 14.8. in den Videotheken stehen und zu kaufen wird es den Film ab 18.9. geben. Mörderischer Frieden thematisiert den deutschen KFOR-Einsatz im Kosovo. Susanne Bormann spielt in einer Hauptrolle die serbische Arzttochter Mirjana Jovovich, die zur Zielscheibe eines albanischen Racheakts wird und in die sich schließlich einer der Soldaten verliebt.

Wer sich näher informieren möchte, kann einen Blick auf die Seite zu Mörderischer Frieden auf Susanne-Bormman.info werfen, wo auch viele weiterführende Quellen angegeben sind. Der Film ist im vergangenen Herbst sehr erfolgreich in zwei Vorführungen beim Filmfest Biberach gezeigt worden. Leider ist er - wohl wegen verschiedener kritischer Presserezensionen, von denen manche durchaus zu hinterfragen sind - kaum in die Kinos gekommen. Insofern kann sich nach Erscheinen der DVD jeder selbst ein Bild machen.

Auf der DVD wird es ein "Making of" und auch ein Interview mit Susanne Bormann geben, die sich sehr für "Mörderischer Frieden" engagiert hat.

Das Bild zeigt das Cover der DVD (größere Version mit Klick). Herzlichen Dank an Eurovideo.

15. Juni 2008
Willkommen-Bild
Das Begrüßungsbild von Christian Schoppe auf der Willkommen-Seite kann jetzt auch in einer hochaufgelösten Version angezeigt bzw. heruntergeladen werden. Das hochaufgelöste Bild gibt es entweder mit Klick auf das Bild auf der Willkommen-Seite oder direkt hier.
 
07. Juni 2008Susanne Bormann in Romeo und Julia
Romeo und Julia
Ab Ende Juni wird bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall wieder Shakespeares zeitlos schönes Stück Romeo und Julia mit Susanne Bormann als Julia auf der Großen Treppe gespielt. Nachdem hier im vergangenen Jahr die Entstehung der Inszenierung Von der Leseprobe zur Premiere verfolgt werden konnte, sind nun als Einstimmung auf die diesjährigen Vorstellungen Bilder und Texte von der Aufführung hinzugekommen. Natürlich ist von dem Material auf der früheren Seite nichts verlorengegangen und auch die Adresse ist gleich geblieben.

Da bei der Wiederaufnahme bis auf den Romeo Oliver Urbanski dieselben Schauspieler agieren, werden die Proben dieses Jahr deutlich kürzer ausfallen und sich auf die Woche vor der Premiere am 27.6. konzentrieren. Mit etwas Glück wirft dann auch die Webcam der Stadt Schwäbisch Hall einmal einen Blick auf die Treppe, und sicher werden auch hier wieder einige Bilder zu sehen sein.

Kartenbestellungen für die Aufführungen 2008
Flyer der Freilichtspiele mit dem Programm 2008 zum Download
Bild: © Jürgen Weller, Schwäbisch Hall


07. Juni 2008
Schauspielervideos
Auf der Website Schauspielervideos.de, die sich vor allem an professionelle Casting-Agenturen richtet, gibt es ein neues Video mit Susanne Bormann, das auch bei der Agentur Reed verlinkt ist. Der 11 Minuten lange Videoclip, der auch heruntergeladen werden kann, hat in der großen .wmv-Version 132 MB und enthält längere Szenen aus neueren Filmen wie Nichts geht mehr, Mörderischer Frieden, Gegenüber und Sieh zu, dass du Land gewinnst, aber auch Ausschnitte z.B. aus Liegen lernen.

Ein weiteres Video mit Szenen aus Dresden und Liegen lernen bietet Vollfilm auf der Seite von Susanne Bormann an.


07. Juni 2008
Bella Block - Der Fall Bella Block
Die Produktionsfirma UFA hat inzwischen einige Einzelheiten über die Folge von Bella Block mit Susanne Bormann bekanntgegeben. Zum Inhalt:

Nicolette, Geli und Marie feiern mit ihrer Freundin Janne, die am nächsten Morgen heiraten will, Junggesellinnenabschied. Nach einem gelungenen und feucht-fröhlichen Abend steigt Nicolette in den Nachtbus, um nach Hause zu fahren. Am nächsten Tag warten die Freundinnen vergeblich auf die Brautjungfer. Sie erfahren, dass Nicolette tot in ihrer Wohnung aufgefunden wurde. Bella Block, die gerade mit Simon segeln ist, wird zurück nach Hamburg gerufen und mit der Aufklärung des Mordes betraut. Sie findet heraus, dass Nicolettes Freund Oliver sie in der Nacht aus Eifersucht schwer misshandelt hat. Als sich jedoch herausstellt, dass Nicolette nicht ihren Verletzungen erlegen ist, sondern erstickt wurde, streitet Oliver die Tat vehement ab und Bella muss den Fall neu beleuchten...

Nicolette wird von Susanne Bormann dargestellt. Die Regie liegt bei Markus Imboden. Der Arbeitstitel lautet "Der Fall Bella Block". Die Dreharbeiten für die zweiteilige Folge haben gerade begonnen und werden voraussichtlich bis 22. August dauern. Weitere Einzelheiten in der Pressemitteilung der UFA.


Susanne Bormann - Foto © Christian Schoppe07. Juni 2008
Künstlerfotos
Der Fotograf Christian Schoppe, der Susanne Bormann im vergangenen Herbst fotografiert hat, hat inzwischen die Bildergalerie auf seiner Homepage umgebaut und unter "Portraits 2" auch Bilder von Susanne mit aufgenommen. Die Bilder können mit "Your Favorites" ausgewählt und anschließend zusammen in einer .pdf-Datei heruntergeladen werden. Nebenbei: Die Galerie enthält auch andere tolle Bilder und bekannte Gesichter.

Ein Bild dieser Fotoserie hat auch auf der neuen Willkommen-Seite von Susanne-Bormann.info Platz gefunden. (Anfragen wegen Autogrammbildern u.Ä. bitte nicht an den Fotografen richten; für Autogrammbilder ist die Agentur zuständig.)

Bild: © Christian Schoppe - große Version mit Klick auf das Bild.

22. Mai 2008Der Baader-Meinhof-Komplex Teaser
Der Baader Meinhof Komplex
Ab heute läuft in den Kinos der erste Teaser-Trailer zu Uli Edels Film Der Baader Meinhof Komplex. Uli Edel hat u.a. schon bei Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo erfolgreich Regie geführt. Die Produktion leitet Bernd Eichinger (Das Parfüm, Der Untergang), der auch das Drehbuch verfasst hat. Die Handlung orientiert sich an Stefan Austs - sehr lesenswertem - Beststeller mit dem gleichen Titel. Der Verleih liegt bei Constantin Film. Susanne Bormann spielt die Rolle eines 19-jährigen jungen Mädchens, das zu den Mitbegründern der RAF gehörte. Der Film kommt am 25.9. ins Kino.

Mit Klick bzw. Rechtsklick und "Ziel speichern unter..." auf das Bild rechts kann der Teaser-Trailer als .mov-Datei (9 MB) angezeigt oder heruntergeladen werden. Im vollen DVD-Format gibt es ihn hier als .mpg-Datei (48 MB).

Teaser-Trailer mit Dank von Constantin Film.


Nichts geht mehr - Plakat22. Mai 2008
Nichts geht mehr
Bei Musicload kann die Filmmusik zu Nichts geht mehr (gespielt von Backes Ellenberg & Friends) heruntergeladen werden. Zu den Titeln, die einzeln angeboten werden, gibt es auch Hörbeispiele. Zur direkten Download-Seite von Musicload geht es mit Klick auf das Filmplakat links.


22. Mai 2008
Bella Block
Susanne Bormann hat eine Episodenhauptrolle in der nächsten Folge der ZDF-Krimiserie Bella Block übernommen. Die Dreharbeiten laufen noch bis Ende Juni. Hier die Homepage des ZDF zur Serie.

08. Mai 2008Susanne Bormann - Nichts geht mehr © M4-TV
Nichts geht mehr
Heute startet Florian Mischa Böders Film Nichts geht mehr im Kino. Der Produzent aquafilm bietet eine Liste der Kinos, in denen der Film diese Woche anläuft.

Die Fernsehagentur M4-TV hat einen Clip mit Szenen aus und über Nichts geht mehr, darunter auch eine Szene mit Susanne Bormann, zusammengestellt. Der Clip kann mit Klick auf das Bild rechts angeschaut bzw. mit "Ziel speichern unter" heruntergeladen werden (.wmv-Clip, 23 MB).

Filmclip: © M4-TV, mit herzlichem Dank.

08 Mai 2008
Fleisch ist mein Gemüse
Zum Film Fleisch ist mein Gemüse kann jetzt auch das Presseheft heruntergeladen werden. Der Film hatte trotz recht widersprüchlicher Kritiken an der Kinokasse keinen schlechten Start. So konnte er in der Startwoche in den Arthouse-Charts der AG-Kino (wo Filme wie "Sommer" natürlich fehlen) nach Besucherzahlen Platz 1 belegen.

08. Mai 2008
Der Kriminalist - Das Bluesgewehr
Auf der Website des Produzenten ODEON Film gibt es inzwischen erste Vorschaubilder der für das ZDF produzierten Folge Das Bluesgewehr aus der Serie Der Kriminalist. Ein kleines Bild zeigt auch Susanne Bormann. Der Film wird im Herbst ausgestrahlt.


Ältere Nachrichten im Archiv.


Seitentitelbild: Susanne Bormann im Film Nachtgestalten. Mit freundlicher Genehmigung des Produzenten Rommel Film.

Willkommen  Aktuelles  Archiv  Biografie  Künstlerfotos  Leinwand  Bildschirm  Bühne  Kalender  Newsletter  Gästebuch  Impressum/Datenschutzerklärung