Infosite über die Schauspielerin

Sieh zu, dass du Land gewinnst

Willkommen Aktuelles Archiv Biografie Fotos Leinwand Bildschirm Bühne Kalender Newsletter Gästebuch Impressum

Regie: Kerstin Ahlrichs (2006)

Darsteller: Anna Maria Mühe (Nike Hoffmann), Susanne Bormann (Suse Klapproth), Lea Mornar (Milena), Hansjürgen Hürrig (Martin Hoffmann), Ruth Reinecke (Frau Tetzlaff), Roswitha Schreiner (Gaby) u.a.

Offizielle Seite bei arte  bei nordmedia  IMDb OFDb Wikipedia

Seite über den Film (mit einer Liste aller Nominierungen und Preise) bei "Frist Steps - Der deutsche Nachwuchspreis"

Inhalt

Nike (Anna Maria Mühe) ist 19 Jahre jung und lebt mit ihrem Vater (Hansjürgen Hürrig) auf einem kleinen landwirtschaftlichen Betrieb bei Hannover. Zusammen mit ihrer besten Freundin Suse (Susanne Bormann) macht Nike eine Ausbildung beim Ausländeramt. Als ein Herzinfarkt Nikes Vater zwingt, vorerst im Krankenhaus zu bleiben, sieht Nike sich über Nacht in der Verantwortung für den elterlichen Betrieb. Mit Entsetzen stellt sie fest, dass der Hof fast vor dem Konkurs steht, und ein Großteil der vom Vater engagierten Erntehelfer illegal in Deutschland lebt. Nikes Leben, auch die Beziehung zu ihrer besten Freundin Suse, verändert sich rapide. Trotz Suses Argwohn beginnt Nike eine vorsichtige Freundschaft zu der Bosnierin Milena (Lea Mornar). Zum ersten Mal in ihrem Leben spürt Nike, wofür sie kämpfen möchte und steht vor einer grundlegenden Entscheidung, die sie in größte Schwierigkeiten bringt... (filmkunstfest schwerin)

Susanne Bormann als Suse Klapproth in Sieh zu, dass du Land gewinnst

Susanne Bormann - Sieh zu, dass du Land gewinnst 1
Nikes Vater ist mit Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert worden. Suse versucht, ihrer Freundin Mut zu machen.


Susanne Bormann - Sieh zu, dass du Land gewinnst 2

Nike will den Hof weiterführen: Die erste Überraschung: Illegal beschäftige Ausländer. Und das, wo die Mädchen beim Ausländeramt ausgebildet werden.



Susanne Bormann - Sieh zu, dass du Land gewinnst 3


Suse spottet auf der Heimfahrt über die eine Spur zu lauten Ausländer im Zug: "Genau... wir sind ja schließlich nicht in Dubrovnik."


Susanne Bormann - Sieh zu, dass du Land gewinnst 4


Die Mädchen schmieden Zukunftspläne. Suse etwa träumt vom eigenen Haus.



Susanne Bormann - Sieh zu, dass du Land gewinnst 5



Susanne Bormann - Sieh zu, dass du Land gewinnst 6


Suse hilft ihrer Freundin auf dem Hof - bis sie von deren Annäherung an die Bosnierin Milena erfährt.




Susanne Bormann - Sieh zu, dass du Land gewinnst 7


Nachdem Nike erfährt, dass sich Suse beim Ausländeramt über Milena informiert hat, wird sie misstrauisch.


Susanne Bormann - Sieh zu, dass du Land gewinnst 8




 

Susanne Bormann - Sieh zu, dass du Land gewinnst 9

 

Suse hat die von Nike gedeckte Milena verraten...

 

 

Susanne Bormann - Sieh zu, dass du Land gewinnst 10

 

...was den endgültigen Bruch der beiden Freundinnen bedeutet: Suse: "Glaubst du etwa, ich würde dich verraten...?" Nike: "Ehrlich gesagt, ja."


 
Susanne Bormann - Sieh zu, dass du Land gewinnst - Videoclip
Hier ein kleiner Videoclip (DivX-avi, 8,3 MB). Für die Wiedergabe können Sie den kostenlosen Real Player verwenden.

 

 

 

 

Die Bilder angefertigt hat Daniel CartaMail Daniel Carta. Verwendung mit Zustimmung von arte - herzlichen Dank. Mit Anklicken oder "Ziel speichern unter" gibt es eine hochaufgelöste Version.

Als Zuschauer gesehen

Der Film versucht - zum Glück - nicht, eine Patentlösung für das verbreitete Problem ausländischer Schwarzarbeiter zu bieten, sondern will darauf aufmerksam machen, wie vielschichtig es sein kann und welche persönlichen Zwänge und Schicksale dahinterstehen können. Susanne Bormann kann in der Rolle der unkomplizierten, aber auch etwas leichtfertigen Suse in verschiedenen Szenen sehr komisch wirken, an Stellen, an denen sie Nike nicht versteht, aber auch völlig ausrasten. Auf jeden Fall merkt man, dass ihr die Rolle sichtlich Spaß gemacht hat. (MB 3.6.2007)

Das Spielfilmdebüt von Kerstin Ahlrichs ist von der Kritik weitgehend positiv aufgenommen worden:

SPIEGEL ONLINE
taz "Erdbeeren, Schweine, Emotionen" - "Vielversprechend ist auch das gute Händchen, das Kerstin Ahlrichs bei der Auswahl der Schauspieler hatte".
kino.de bietet eine hübsche Beschreibung besonders auch von Susanne Bormanns Rolle
Yahoo Lifestyle  mit einer Bildergalerie
 



Willkommen  Aktuelles  Archiv  Biografie  Künstlerfotos  Leinwand  Bildschirm  Bühne  Kalender  Newsletter  Gästebuch  Impressum/Datenschutzerklärung