Infosite über die Schauspielerin

Russendisko

Willkommen Aktuelles Archiv Biografie Fotos Leinwand Bildschirm Bühne Kalender Newsletter Gästebuch Impressum

Regie: Oliver Ziegenbalg (2012)

Darsteller: Matthias Schweighöfer (Wladimir), Friedrich Mücke (Mischa), Christian Friedel (Andrej), Peri Baumeister (Olga), Susanne Bormann (Hanna), Pheline Roggan (Helena), Rainer Bock (Herr Kaminer), Imogen Kogge (Frau Kaminer) u.a.

IMDb  Pressemitteilung  Black Forest Films (Produktion) Offizielle Seite facebook.

Im Verleih von Paramount Pictures im Kino ab 29. März 2012
Auf dieser Seite geht es um die Vor-Geschichte zur Produktion. Die Seite zum Film selbst finden Sie hier
Inhalt

RUSSENDISKO erzählt die Geschichte der drei unzertrennlichen jungen Russen Wladimir (Matthias Schweighöfer), Mischa (Friedrich Mücke) und Andrej (Christian Friedel), die im Sommer 1990 die Gunst der Stunde nutzen und nach Deutschland immigrieren, um hier ihr Glück zu machen. Mit ein paar wenigen Rubeln in der Tasche, die ihnen schnell durch die Finger rinnen, kommen sie in Ostberlin an … und entdecken gemeinsam eine Stadt, die Anfang der Neunziger vielleicht der spannendste Ort der Welt ist, im Gepäck nicht viel mehr als Musik und ihre Träume. Andrej träumt von großem Reichtum, Mischa von einer glanzvollen Karriere als Musiker, nur Wladimir weiß nicht so recht, was er will, dafür hilft er, wo er kann. Aber er trifft Olga (Peri Baumeister), die schönste Frau, die er jemals gesehen hat.

Berlin direkt nach dem Mauerfall. Berlin auf dem Weg zur Metropole. Wie eine Punk-Version der drei Musketiere beginnen die drei Freunde sich durchs Leben zu schlagen – mit großer Frechheit, viel Humor und einer gehörigen Portion russischer Seele machen sie sich daran, ihre Träume zu verwirklichen und aus jeder noch so verfahrenen Lage das absolut Beste zu machen. Es wird ein Sommer der großen Entdeckungen und Eroberungen! (Paramount Pictures Germany)

Susanne Bormann als Hanna in Russendisko

11. Mai 2011 - Pressetermin am Set

Susanne Bormann und Matthias Schweighöfer am Set von Russendisko
Matthias Schweighöfer  (Wladimir) und Susanne Bormann (Hanna) am Set von Russendisko. Foto mit freundlicher Genehmigung von Promiflash.de.
Eigentlich ist Waldimis Kaminers Beststeller Russendisko nicht verfilmbar. Das Büchlein umfasst 52 kurze Geschichten, deren einzige Klammer er selbst ist. Auch seine Freunde verlassen bald den Schauplatz, den dann immer neue Personen betreten, um uns oft nur für eine einzige Geschichte zu begleiten.

Dennoch erwarb der Produzent Christoph Hannreiser (Bild rechts 3.v.l.) 2002 die Filmrechte. Er schreibt dazu:

Für mich ... war „Russendisko“ eine Art alternativer Reiseführer für das neue Berlin. ...  Diese Stadt, die – nach wie vor – Menschen aus der ganzen Welt anzieht, die sich hier in einem bunten und lebendigen Durcheinander treffen. Kaminer beobachtet dieses bunte Leben in Berlin und in seinen Beschreibungen verbindet er das, was man wohl russische Seele nennt, mit fast chaplineskem Humor und einer geradezu unstillbaren Lebensfreude. Das hat mir, damals selbst ein Neu-Berliner, sehr gefallen. Und dieser Reiz hat bis heute nicht nachgelassen.

.
So verwundert es vielleicht nicht, dass die Drehbuchentwicklung ganze neun Jahre gedauert hat. Zehn Drehbücher wurden geschrieben - und wieder verworfen. Ab und an war in Blogs  von dem Projekt zu hören. Außer dem Produzenten und Wladimir Kaminer glaubte über die Jahre aber kaum noch jemand, dass einmal ein Film daraus werden würde.

Es war Oliver Ziegenbalg (Bild oben, 3.v.r.), dem es schließlich gelang, ein überzeugendes Drehbuch vorzulegen. Mit Oliver Schmitz war dann auch ein Regisseur gefunden, und im März 2011 begannen die Dreharbeiten. Dass Oliver Schmitz die Regie bereits nach fünf Tagen abgab, zeigt sicher auch, wie schwierig sich die Umsetzung gestaltet. Seither führt Oliver Ziegenbalg selbst Regie, sodass der Film wesentlich seine Handschrift tragen dürfte.

 



Matthias Schweighöfer und Peri Baumeister am Set von Russendisko
Peri Baumeister (Olga) mit ihrem Film-Mann Wladimir (Matthias Schweighöfer). Foto: © Paramount Pictures Germany GmbH, mit freundlicher Genehmigung.
Russendisko Cast und Crew
Friedrich Mücke, Christian Friedel, Christoph Hannreiser, Peri Baumeister, Oliver Ziegenbalg, Matthias Schweighöfer, Susanne Bormann. Foto: © Paramount Pictures Germany GmbH, mit freundlicher Genehmigung.
Nicht nur die Besetzung zeigt, dass Russendisko ein hochkarätiger Film werden soll. Für die Kamera konnte Tetsuo Nagata gewonnen werden, der für die Kameraarbeit für La vie en Rose bereits den zweiten César erhalten hatte.

Drehbuchautor und inzwischen auch Regisseur Oliver Ziegenbalg meint sogar: " Ich möchte eine emotionale Komödie, ein Großstadtmärchen für großes Publikum erzählen, eine Art ,Amelie‘ für Berlin." Da hat er die Messlatte freilich sehr hoch gehängt, sodass man ihm - und allen Beteiligten - nur Erfolg wünschen kann.


Russendisko: Die Hauptdarsteller
Die Hauptdarsteller am Rande der Dreharbeiten:  Friedrich Mücke, Christian Friedel, Peri Baumeister, Matthias Schweighöfer und Susanne Bormann. Foto mit freundlicher Genehmigung von Promiflash.de.
Weitere Berichte vom Set finden Sie u.a. bei den Potsdamer Neueste Nachrichten und beim Tagesspiegel. Der Berliner Sender KISS FM hat Interviews aufgezeichnet, darunter auch eines mit Susanne Bormann über die Zusammenarbeit mit Matthias Schweighöfer. Den Videoclip finden Sie auf der Seite von KISS FM.


An der Besetzung (rechts die Hauptdarsteller; Casting: Anja Dihrberg) sollte der Film sicher nicht scheitern. Matthias Schweighöfer ist inzwischen einer der begehrtesten deutschen Darsteller. Nur am Rande: Seine erste Filmrolle überhaupt war eine Nebenrolle in Raus aus der Haut mit Susanne Bormann, damals als Hauptdarstellerin. Bei Polly Blue Eyes hatten beide Hauptrollen, und sie haben seither mehrfach zusammen gedreht. Mischa und Andrej, die Anfang der 1990er Jahre zusammen mit Wladimir aus Moskau kamen, werden dargestellt von Friedrich Mücke und Christian Friedel. Matthias Schweighöfer und Friedrich Mücke standen bereits bei Friendship! zusammen vor der Kamera. Auf Peri Baumeister, die Olga, Wladimirs spätere Frau spielt, darf man gespannt sein. Susanne Bormann wird ihre Freundin verkörpern und soll gegenüber dem eher quirligen männlichen Trio ein ruhiges Element in den Film bringen.
Russendisko Cast und Crew
Susanne Bormann (Hanna) beim Pressetermin von Russendisko. Foto mit freundlicher Genehmigung von Manfred Thomas/PNN.

Einblicke in den Film

Hier ein Szenenfoto mit Susanne Bormann und der offizielle Trailer:
Susanne Bormann Peri Baumeister in Russendisko
Peri Baumeister und Susanne Bormann. Foto: © Paramount Pictures Germany GmbH, mit freundlicher Genehmigung.
Trailer - Russendisko als .mp4 (22MB)
© Paramount Pictures Germany GmbH, mit freundlicher Genehmigung

Susanne Bormann über ihre Rolle

Über die Jungs am Set als .mov (30 MB)
© Paramount Pictures Germany GmbH, mit freundlicher Genehmigung
Über die Charaktere der Jungs im Film als .mov (27 MB)
© Paramount Pictures Germany GmbH, mit freundlicher Genehmigung
Über Hannas Beziehung zu Mischa als .mov (19 MB)
© Paramount Pictures Germany GmbH, mit freundlicher Genehmigung
Über Wladimir Kaminer als .mov (17 MB)
© Paramount Pictures Germany GmbH, mit freundlicher Genehmigung

Seitentitelbild: © Manfred Thomas/PNN mit freundlicher Genehmigung des Fotografen

Willkommen  Aktuelles  Archiv  Biografie  Künstlerfotos  Leinwand  Bildschirm  Bühne  Kalender  Newsletter  Gästebuch  Impressum/Datenschutzerklärung