Infosite über die Schauspielerin

Polly Blue Eyes

Willkommen Aktuelles Archiv Biografie Fotos Leinwand Bildschirm Bühne Kalender Newsletter Gästebuch Impressum

Regie: Tomy Wiegand (2005)

Darsteller: Susanne Bormann (Polly), Matthias Schweighöfer (Ronny), Sebastian Ströbel (Stefan), Meret Becker (Maria), Ulrich Noethen (Herbert), Jana Pallaske (Jale), Matthias Walter (Sascha), Maxi Warwel (Susanna) u.a.

Offizielle Seite (Equinox)  IMDb  OFDb  DVD

Die offizielle Seite des Verleihers Equinox bietet ein Presseheft und das Filmplakat als Download sowie zahlreiche Bilder aus dem Film.

Inhalt

Polly (Susanne Bormann) kommt frisch aus dem Jugendknast und nimmt sich fest vor, sauber zu bleiben. Sie findet auch sofort einen Job und verliebt sich in Stefan (Sebastian Ströbel), einen Polizisten.

Doch dann schießt ihre verkorkste Familie quer. Ronny (Matthias Schweighöfer), der neue Freund ihrer Schwester (Maxi Warwel), schlägt Pollys Eltern (Ulrich Nöthen und Meret Becker) ein angeblich todsicheres Geschäft vor, im Aluminium-Fertighaus-Business. Nur das nötige Startkapital fehlt. Aber auch dafür hat Ronny einen Plan: ein kleiner Überfall, ganz ohne Risiko, soll das nötige Kleingeld bringen. Die ganze Familie soll mithelfen, natürlich auch Polly.

Nun muss sie ihre Familie vor der Polizei bewahren und gleichzeitig ihre Liebe zu Stefan retten. Und irgendwo zwischendrin muss sie auch noch ihren eigenen Weg durchs Leben finden (DVD, Eurovideo)


Susanne Bormann als Polly in Polly Blue Eyes

Susanne Bormann - Polly Blue Eyes 1Polly kommt aus der Jugendhaft. Ihr letztes Erlebnis "drin", wie sich Ihre Freundin Jale wegen Ihres Ex-Freunds Sascha das Leben nehmen wollte. Nun ist Polly frei. Ihr fester Vorsatz: "Sauber bleiben".

Susanne Bormann, Sebastian Ströbel - Polly Blue Eyes 2Ihr erster Weg führt Sie in eine Filiale von "Cheops",
einem weltumspannenden Burger-Konzern.
Dort lernt sie Stefan kennen, den sie durchaus "süß" findet.

Susanne Bormann - Polly Blue Eyes 3Schnell zeigt sich: Stefan ist ein "Bulle" - allerdings einer mit Schwächen. Auf Pollys Frage: "Zeig mal deine Dienstwaffe" kann er nicht ablehnen und - gibt sie ihr.

Susanne Bormann, Matthias Schweighöfer - Polly Blue Eyes 4Ronny, der neue Freund von Pollys Familie, hat eine, "total ausgeschlafene" Idee, um Pollys Familie aus der Geldnot zu helfen: "Aluminiumfertighäuser". Das kleine Anschubkapital von 100.000 € lässt sich durch einen todsicheren Überfall auf Geldboten aufbringen.

Susanne Bormann - Polly Blue Eyes 5Polly bleibt hart. Sie will nicht wieder in den Knast, sondern ehrlich arbeiten - bei Cheops. Dort muss sie den Manager überzeugen, dass Cheops gerade ihr diese Chance geben sollte:... "Weil Cheops praktisch mein Leben ist" ... Polly bekommt den Job.

Susanne Bormann, Sebastian Ströbel - Polly Blue Eyes 6Stefan meint es ernst mit Polly. Er hilft ihr, eine kleine Wohnung einzurichten, und plant schon das künftige Leben mit ihr. Als sich Stefan schon die gemeinsamen Kinder ausmalt, wird Polly unsicher:
Ist das der Mann, der zu ihr passt?

Susanne Bormann - Polly Blue Eyes 7Ronny ist da anders - penetrant und rücksichtslos, aber irgendwie auch imponierend. Seinen Auftritt bei Cheops, der sie hätte den Job kosten können, beantwortet sie in seinem Imbissladen mit dem Streichholz in der Hand: "Das Fett muss frisch und richtig heiss sein!"

Susanne Bormann - Polly Blue Eyes 8Polly will sich von Stefan trennen: "Du hast es mir geschworen: Wenn ich dir je sage, dass du mich nie wiedersehen darfst, dann musst du das machen. - Jetzt ist es eben soweit."
Was Stefan nicht weiß: Polly will bei dem Überfall mitmachen.
Allerdings mit einem ganz eigenen Ziel.

Susanne Bormann - Polly Blue Eyes 9Ihr geht es nicht um die Geldbeutel der "Slow Motion Brothers". Sie setzt Ronny - durchaus nicht blauäugig - mit der Pistole unter Druck. Ronny soll Sascha, Jales Ex-Freund, dazu zwingen, in einem Brief zu beteuern, dass er sie noch liebt. Damit Jale durchhält.

Susanne Bormann - Polly Blue Eyes 10Am Schluss steht Polly zwischen dem mit der Polizei
eingreifenden Stefan und Ronny.
Sie wird ihren eigenen Weg finden müssen - und finden.


Herzlichen Dank an Eurovideo für die Zustimmung zur Verwendung der Bilder. Danke an Daniel CartaMail Daniel Cartafür Hilfe bei den Screenshots. Mit Anklicken oder "Ziel speichern unter" gibt es eine hochaufgelöste Version.


Als Zuschauer gesehen

Auch wenn Susanne Bormann selbst über den Film, in dem sie die Titelrolle spielt, hinterher nicht ganz glücklich war: Ansehen kann man ihn sich durchaus. Tatsächlich hätte der interessante Ansatz aber weit mehr hergegeben. Vor allem die zweite Hälfte lebt mehr von Action als davon, dass Pollys Konflikte wirklich verarbeitet werden.

Zur DVD

Die bei Eurovideo erschienene DVD ist auf jeden Fall sehenswert. Das Bild ist sehr scharf, die kräftigen, teil plakativen Farben des Films kommen schön zur Geltung, darunter auch einige gelungene Aufnahmen von der herb-schönen Industrielandschaft um Halle. Auch der DolbyDigital5.1-Ton ist gut abgemischt und enthält einige schöne Stellen für die Rücklautsprecher. Hinzu kommt sehr ausführliches Bonusmaterial: Audiokommentar, Deleted Scenes, Making of, Trailer und einen Musikclip. In dem Making of hat natürlich auch Susanne Bormann mehrmals Gelegenheit, sich zu verschiedenen Aspekten des Films zu äußern. (MB)

Einige repräsentative Rezensionen

Filmstarts (mit ausführlichem Inhalt) - "ein unentschlossener Film", der "sein Potenzial verschenkt"
Kino-Zeit.de "So sind es vor allem die Darsteller, die hängen bleiben... allen voran Susanne Bormann und Ulrich Noethen"
Digital.DVD (Jan Lüdecke) gefällt der Film - wenn man nicht mit den falschen Erwartungen herangeht
Filmszene.de "dann weiß man, warum man in diesem Film ist: Für die kleinen, wundervollen Momente, die dem Storybrei seine wahre Würze verleihen"
Auch der meist recht kritische DieterWunderlich.de findet den Film durchaus sehenswert
Cineastentreff (Claudia Nitsche) dagegen fällt ein vernichtendes Urteil: "eine echte Enttäuschung, bei der fast ausnahmslos gute Schauspieler verheizt werden"

Willkommen  Aktuelles  Archiv  Biografie  Künstlerfotos  Leinwand  Bildschirm  Bühne  Kalender  Newsletter  Gästebuch  Impressum/Datenschutzerklärung