Infosite über die Schauspielerin
Der Ein-Euro-Clip

Die Gänsemagd

Willkommen Aktuelles Archiv Biografie Fotos Leinwand Bildschirm Bühne Kalender Newsletter Gästebuch Impressum

Regie: Klaus Schreiber (2006)

Produktion: Jens Koethner Kaul

Darsteller: Susanne Bormann, Ingo Naujoks, Tänzer der FolkwangHochschule u.a.
Inhalt
Der Tag beginnt und Menschen strömen über einen großen Platz zur Arbeit, alle haben ein Ziel, alle sind in Bewegung.
Da betritt einer die Szene, der ein ganz anderes Tempo hat. Er stellt seine Sammelbüchse auf und wartet. Ein Euro fällt. Der Mann schaut auf und sieht eine schöne junge Frau. Ihre Blicke begegnen sich, dann muss sie weiter.
Fasziniert schaut er ihr hinterher, so fasziniert, dass ihm der Euro aus der Hand fällt und davonrollt. Der Euro springt eine U-Bahn-Treppe hinunter. Der Mann läuft dem 1€ hinterher.
Eine rasante Jagd durch das Ruhrgebiet beginnt, führt in die U-Bahn, durch die Straßen, zur edlen Geschäfts- und Bankenwelt, vorbei an Zechen, zu zukunftsweisender Architektur, zu traditioneller Industrie, zur glanzvollen Unternehmer-Villa und schließlich in die Fußball-Arena.
Der 1€-CLIP zeigt den Aufstieg eines Mannes mit dem Kapital von 1€ im Zeitraum eines einzigen Tages. Der eine Euro macht den Mann vom Bettler zum Jackpot-Gewinner, Anzugträger, Banker, Börsianer, Großindustriellen, Villenbesitzer und schließlich zum Funktionär von Schalke.
Er erreicht alles: wirtschaftliche Macht und gesellschaftlichen Einfluss. Alles? Am Ende führt der 1€ den Mann wieder da hin, wo er angefangen hat: zur Sammelbüchse in der Fußgängerzone. Der 1€ ist alles, was ihm vom großen Reichtum geblieben.
Da kommt die junge schöne Frau vom Morgen zurück. Es ist Abend geworden und sie ist scheinbar auf dem Nachhauseweg. Der Mann nimmt den 1€, kauft eine Rose und überreicht sie ihr... You can get everything you want... even love...Ruhr 2010 (Vysual GmbH)

Der Ein-Euro-Clip
Der Ein-Euro-Clip - Download als e (Original) oder .mov-Datei (mit Randbeschnitt) (je 25 MB)
Der Ein-Euro-Clip ist 2006 entstanden anlässlich der Bewerbung Essens für das Ruhrgebiet um den Titel Europäische Kulturstadt 2010.
Weitere Informationen finden Sie beim Onlineauftritt von Kulturstadt Ruhr.2010.

Standfotos mit Susanne Bormann

Susanne Bormann - Der Ein-Euro-Clip
Susanne Bormann
Foto: Tom Trambow
Susanne Bormann - Der Ein-Euro-Clip
Foto: Tom Trambow
Susanne Bormann - Der Ein-Euro-Clip
Susanne Bormann, Ingo Naujoks
Foto: Tom Trambow
Susanne Bormann - Der Ein-Euro-Clip
Foto: Tom Trambow

Susanne Bormann - Der Ein-Euro-Clip
Foto: Tom Trambow
Susanne Bormann - Der Ein-Euro-Clip
Foto: Tom Trambow
Susanne Bormann - Der Ein-Euro-Clip
Foto: Tom Trambow
Susanne Bormann - Der Ein-Euro-Clip
Foto: Tom Trambow
Susanne Bormann - Der Ein-Euro-Clip
Foto: Tom Trambow
Susanne Bormann - Der Ein-Euro-Clip
Foto: Tom Trambow
Hochaufgelöste Bilder mit Klick.
Ein-Euro-Clip: Mit freundlicher Genehmigung von Jens Koethner Kaul, Vysual GmbH
Standfotos: Mit freundlicher Genehmigung von Tom Trambow
Euro: Sabine Bochmann - Fotolia.com